In Spanien sank die Arbeitslosenquote im zweiten Quartal 2017 von sehr hohen 18,75 % auf jetzt „nur noch“ 17,2 % und übertrifft die Erwartungen der Experten deutlich.

Damit steht sie erstmals seit dem vierten Quartal 2008 unter der 4 Millionenmarke.  Dass die Arbeitslosenquote in Spanien zu hoch ist, versteht sich von selbst, aber der bestrittene Weg scheint der Richtige zu sein.