Innerhalb der letzten sechs Monate wurden, über alle Schiffssegmente hinweg, weniger Neubauaufträge bestellt, als noch im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Nach Auskunft von Vessels Value, wurden in dem Zeitraum dieses Jahres 245 Bestellungen ausgelöst, im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es noch 254 Schiffe. Nur bei Tankschiffen Massengutfrachtern (Bulkern) erhöhten sich die Bestellungen von 118 auf 145, bzw. von 43 auf 70 Einheiten. Allerdings gab es einen deutlichen Rückgang bei der Bestellung von Containerschiffen. Hier ging die Orderanzahl von 56 auf 10 Einheiten zurück; genauso wie bei den Bestellungen von LNG-und LPG-Schiffen. Bei Offshore-Schiffen wurden gar keine Bestellungen mehr registriert.

Wie man sieht, gehen vor allen Dingen die Bestellungen bei Offshore-Schiffen und bei Containerschiffen deutlich zurück, was den Markt weiter entlasten und die Charterraten zum Steigen animieren müsste.